Admin Panel | Aktuelles | Zahnprothetik Capeder V. 1.1
       
       
Ungarn !!!

Warum immer ins Ausland auch ich kann Ihnen Prothesen herstellen zu Preisen fast wie in Ungarn.
Melden Sie sich erste Beratung gratis.

 
       
       
Als Praxis Gemeinschaft mit Zahnarzt sind wir auf Implantate spezialisiert

Seit einem Jahr ist bei mir in der Praxis ein Zahnarzt 3 halbe Tage pro Woche anwesend. Er hat sich auf Implantate spezialisiert. Diese enge Zusammenarbeit ermöglicht mir, sehr gute und kostengünstige Versorgungen anzubieten.
Auch Behandlungen unter Narkose sind möglich, was vor allem von ängstlichen Patienten sehr geschätzt wird.
Wieder richtig zubeissen können, bessere Lebensqualität, gleich Lösungen mit Implantate.

*Niemand sollte mit seinen Zähnen in einem Glas Wasser neben dem Bett sterben* (Per-Ingvar Bränemark)

Für weiter Auskünfte melden Sie sich bitte an per Tel. oder E-Mail
052 343 84 45 a.capeder@swissonline.ch

 
       
       
Prothesenträger mit Allergien

Für Patienten die an Allergien leiden gibt es Kuststoffe die frei von Methylmethacrylat-Monomer sind. Dieses Basismaterial ist nach heutigem Wissen toxikologisch unbedenklich und als allergiearm zu bezeichnen.
Ich verarbeite auch dieses Material in meiner Praxis.

 
       
       
Die erste Prothese


Der Schritt zur ersten Prothese ist nicht einfach. Viele Meinungen und Aussagen belasten zusätzlich die Vorstellung an einen künstlichen Zahnersatz. Sind die eigenen Zähne jedoch so geschädigt, dass sie entfernt werden müssen, ist eine Prothese unumgänglich.
Beratung und Planung:Der Zahnprothetiker ist Ihr Spezialist für abnehmbaren Zahnersatz. Mit viel Einfühlungsvermögen berät er Sie gerne und Kompetent.
Das Vorgehen und die Termine werden in enger Zusammenarbeit mit Ihrem oder einem empohlenen Zahnarzt geplant.
Abformung der Kiefer: Vorgängig werden beide Kiefer vom Zahnprothetiker abgeformt um Gipsmodelle herzustellen. Auf diesen Modellen wird die Immediatprothese (Sofortprothese) angefertigt.
Extraktion der Zähne beim Zahnarzt: Das Ziehen der geschädigten Zähne wird vom gewünschten Vertrauens-Zahnarzt ausgeführt.
Einsetzen der Zahnprothese beim Zahnprothetiker: Sofort nach der Extraktion der Zähne wird die Immediatprothese eingesetzt und sogleich oder spätestens nach einer Woche mit einem weichbleibenden Material unterfüttert.
Anpassungen der Immediatprothese: Wenn mehrere oder alle Zähne ertahiert werden müssen, überbrückt dei Sofortprothese die Zeit der Wundheilung und Kieferkamm-Atrophie (Knochenschwund). Der Rückgang des Kieferkammknochens ist in den ersten sechs Monaten nach dem Ziehen der Zähne am stärksten.
Diese Veränderungen erfordern mehrmaliges Anpasssen der Prothesenbasis und des Bisses.
Nach Wundheilung Anfertigung einer neuen Prothese. Dazu gehört eine Beratung über Einsatzmöglichkeiten mit Implantaten.


 

  8307 Effretikon
Märtplatz 3 (Effi-Märt)
Telefon 052 343 84 45

 
   

CMS © baltinomedia.ch